Liebe Sportfreunde,
am nächsten Sonntag, den 6. 10. steht wieder die
Kölner Saisonabschluss RTF auf dem Programm.

klick -> Ausschreibung

Wir hoffe auf passables Wetter und treffen uns in Holweide startbereit um 9:00 Uhr.
Für die Unerschrockenen biete ich die Anfahrt mit dem Rad an, ca. 28 km. Treffpunkt ist dann um 7:45 Uhr an der Kreuzung Niederkasseler Strasse / Nordbrücke.
Hierzu bitte ich um konkrete Zusage an mich, damit wir uns nicht verpassen.

Beitrag ausdrucken

DSC02160 Letzte Mittwochsrunde am 18.9.!

Pünktlich nach der Zeitumstellung starten wieder die Sommer-Mittwochsrunden, immer von 18:00 Uhr bis Sonnenuntergang.

Im April und Mai…
kommen viele mit Grundlage aus dem Winter, einige wenige fangen jetzt erst an und einige haben bereits mehrere tausend Km in den Beinen. Gerade im April und Mai ist es nicht immer einfach, das unter einen Hut zu bringen. Aber wir machen es trotzdem.

Deshalb werden die Touren zwar sportlich, aber kein Rennen! Die „Profis“ unter uns nutzen den zusätzlichen Trainingstag, kommen aber nicht zum Attackieren, sondern zum Windschatten-Spenden. Die Winterfaulen finden endlich die Motivation, sich auch mal ein Stück zu quälen und so der Form einen Schub zu geben.

Wir wollen die später untergehende Sonne nutzen, wieder mehr gemeinsam zu fahren und alte Radfreundschaften wieder zu pflegen.

Ab Juni…
wird es dann wieder länger und bestimmt auch schneller. Dann darf auch attackiert werden 😉

 

Treffpunkt: Sparkasse Ippendorf [klick for GoogleMaps]

Uhrzeit: 18:00 Uhr (Abfahrt!)

Beitrag ausdrucken

Liebe Sportfreunde,

Aufgrund der Kälte werden wir die Runde nach Absprache mit den am Start Anwesenden verkürzen.

nach dem grossen Zuspruch unserer Eifelrunde im Januar mit reger internationaler Beteiligung wollen wir am
Sonntag den 24. 3., 9:30 Uhr
die 2. Eifeltour unternehmen.

diesmal geht die Runde über:

Rheinbach, Mahlberg, Schönau, Hümmel, Fuchshofen, Reifferscheid, Adenau, Hohe Acht, Ramersbach, Ahrweiler, Bonn

Das sind ca. 130 km und gut 2000 hm.

hier könnt ihr euch die Runde anschauen und runterladen:

GPSies - 24. 3. 2013

Bei der Bergwertung Fuchshofen – Reifferscheid führt übrigens unser Freund Stuart die Strava KOM-Wertung an.
Mal sehen, ob das so bleibt! 😉

Man sollte davon ausgehen, daß die Tour zügig gefahren wird.
Wir wollen aber versuchen, möglichst alle über den Kurs zu kriegen und keinen zu verlieren.

Ich hoffe auf zahlreiches Erscheinen!
Bitte gebt mir eine kurze Rückmeldung in den Kommentaren oder per Mail, ob ihr dabei seid oder nicht.

(Bei allzu schlechtem Wetter wird umdisponiert.)

Der Streckenvorschlag richtet sich erster Linie an Sportfreunde, die jetzt schon ein paar Kilometer in den Beinen haben und beabsichtigen, die ganze Runde mitzufahren.

Für alle anderen, die jetzt noch nicht so viel oder so stramm fahren möchten, die sich am ersten Berg verausgaben möchten, um dann entkräftet den Rückweg anzutreten oder die um 13:00h zu hause sein wollen, bleibt der 10:00 Uhr Termin bestehen.

Treffpunkt: Sparkasse Ippendorf [klick for GoogleMaps]
Uhrzeit:9:30 Uhr (Abfahrt!)

Beitrag ausdrucken

FÄLLT AUS !!!! 

(mehr …)

Beitrag ausdrucken

Treffpunkt jeden Sonntag

Immer sonntagmorgens, 10:00 Uhr an der Sparkasse in Bonn-Ippendorf.

Da wir Radfahrer sind, die Leistungssportlern nacheifern, die gutes Material, gute Bekleidung und meistens auch eine Top-Motivation haben, fahren wir auch im Winter.

Grundsätzlich gilt: Gefahren wird bei jedem Wetter, aber keine Regel ohne Ausnahmen. Bei strömendem Regen ist nicht zu erwarten, am Treffpunkt auf viele Mitfahrer zu stoßen. Hingegen kann es ein, dass bei leichtem Nieselregen schon mal versucht wird, wenigstens eine kleine Runde hinzubekommen – besser etwas nass geworden als gar nicht gefahren.

Ferner, wie jedes Jahr: Wer im Winter nicht zum Training erscheint, der hat’s im Frühjahr halt richtig schwer. Ab Januar werden die Streckenlängen jedenfalls rasch wieder 120 km und mehr erreichen. Also erwartet nicht, dass wir Mitte März eine gemütliche 60er Runde im 22er Schnitt aufrufen werden, damit auch die in den Tritt finden, die den Winter auf der Couch verbracht haben.

Strecken und Streckenauswahl

Bei gutem Wetter fahren wir eigentlich nie unter 100 Kilometer – sportlich ambitioniert, aber keine Rennen. Und flach wird’s meist auch nicht, flach fahren kann ja jeder… Manchmal finden sich hier unter „Kommentare“ Streckenvorschläge, die in der Regel auch umgesetzt werden. Trotzdem: entschieden wird die Strecke am Start, wobei unterwegs Änderungen eingebaut werden können, z.B. wegen Wetterunbilden, mehrheitliche Formschwäche, unterschätzter Zeitaufwand oder ähnlichem.

Abkürzen darf jeder natürlich wann und wo er will, aber vor dem Abbiegen bitte kurz mal jemandem Bescheid geben.

Warten?

Wir treffen uns, um zusammen zu fahren, nicht gegeneinander. Auch deswegen wird auf zwischenzeitlich abgehängte immer mal kurz gewartet, aber die Geduld ist natürlich nicht grenzenlos – wir wollen halt fahren. Eine gute Grundkondition sollte also vorhanden sein, ebenso wie Basis-Kenntnisse im Gruppenfahren: Windschattenfahren in der Einerreihe, in der Doppelreihe, Ablösung, etc., sowie ein gesundes Auge für den Straßenverkehr, in dem wir uns gezwungenermaßen bewegen.

Mehr zu wer wir sind, was wir wollen und wie wir ticken findet ihr hier:

http://www.bonn-cycling.de/cms/uber-uns/

Haftung

KEINE! Bei allen BONN-CYCLING-Touren gilt Haftungsausschluss (jeder fährt auf eigene Rechnung und Gefahr). Trotzdem haben wir Helmpflicht! Kein Helm, keine Mitfahrt.

Wer Helmtragen als eine rein private Entscheidung betrachtet, soll die auf Dauer unvermeidlichen Stürze dann bitte auch privat – und ohne uns – durchstehen.

 

Treffpunkt: Sparkasse Ippendorf [klick for GoogleMaps]
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Abfahrt!)

Beitrag ausdrucken

Aus gegebenem Anlass möchte ich euch hier mal die derzeit angesagteste, weil praktischste Lösung für
Schutzbleche am Rennrad vorstellen: Die Raceblade long von SKS.

Wichtig dabei ist der Zusatz „long“. Die Kurzversion hält einfach nicht genug Regenwasser ab. Und sie zerkratzen – im Gegensatz zur Kurz-Version – den Rahmen an der Gabel und den Sitzstreben nicht.

Denn diese kleinen Winter-Wohltäter werden einfach auf die Achsen gesteckt und mit dem Schnellspanner befestigt. Zweiter Befestigungspunkt ist hinter der Bremse. Dazu Bremse lösen, Schutzbleche einstecken und Bremse wieder anziehen.

Diese Schutzbleche passen bei den allermeisten Rennrädern und sind leicht zu montieren. Allerdings passen sie nicht bei allen. Nicht zum Beispiel bei Rennrädern mit sogenannten Breezer-Ausfallenden oder wenn der Reifen unter der Gabel oder unter dem Bremssteg wirklich extrem wenig Platz hat. Wer sie mal montiert sehen will: mal einen Blick auf Matthis Winterrad werfen.

Warum Schutzbleche? Es geht dabei nicht allein um ein trockenes, sauberes Popochen. Sondern vielmehr darum, dass das Spritzwasser nicht an die Hosenbeine spritzt und dann in die Schuhe läuft. Nasse Füße = kalte Füße! Außerdem bleiben das Rad, man selbst, und bei Gruppenfahrten die Mitfahrer deutlich sauberer. Es hat hier bei Bonn-Cycling schon Stimmen gegeben, die forderten, neben der Helmpflicht auch eine Schutzblech-Pflicht für den Winter auszurufen. Und ich muss sagen: Einen gewissen Charme hat diese Idee.

Die „Raceblade long“ kosten 44,90 Euro und sind in so gut wie jedem Fachhandel erhältlich, wo Leute hinterm Thresen stehen, die selbst im Winter Rad fahren. Insbesondere aber in den Partner-Betrieben von Bonn-Cycling.

Für weniger als 50 Euro bleibt ihr bei einem Schauer also länger trocken und das Rad sauberer. Heißt: weniger Putzstunden und ein glücklicher Radfahrer mehr. Wenn das kein Deal ist.

Beitrag ausdrucken

ABGESAGT !

(mehr …)

Beitrag ausdrucken

Exif_JPEG_PICTUREZweite und letzte Chance, die Weihnachtsfeiertage für ein paar Kilometer auf dem Rennrad zu nutzen.

Und zwar am: 26.12., 9:30 Uhr

Streckenvorschlag:

Flerzheim – Palmersheim – Stotzheim – Maria Rast – Satzvey – Firmenich – Schwerfen – Berg – Bergbuir – Bleibuir – Voißel – Scheven – Kallmuth – Vussem – Weiler a.B – Eschweiler – Iversheim – Steinbachtalsperre – Schweinheim – Rheinbach – Lüftelberg.

ca. 120 km, keine leichte Strecke.

Siehe auch: http://app.strava.com/activities/26299347

Hoffen wir, dass das Wetter wieder hält.

Bitte um Verständnis, dass ich wieder drei feste Zusagen erbitte (hier unter Kommentare), ansonsten fällt es aus. Denn auch ich stehe nicht gerne so früh auf, um letztlich alleine zu fahren.

Deadline für Zusagen ist Dienstag, 25.12., 20:00 Uhr

Achtung: Abweichend zu Sonntagsrunden vorgezogene Startzeit 9:30 Uhr!!!

 

Treffpunkt: Sparkasse Ippendorf [klick for GoogleMaps]
Uhrzeit: 9:30 Uhr (Abfahrt!)

Beitrag ausdrucken

Heute nochmal was für unsere Technik-Freaks und damit meine ich diesmal nicht die Fahrradtechnik. 🙁


Google Currents ist seit April 2012 weltweit als Android und iOS App verfügbar. Details zu Google Currents könnt ihr auch hier bei Golem nachlesen.

Seit der Einrichtung von Strava auf der bonn-cycling Startseite funktionierte unser Feed nicht mehr und somit wurden die News nicht mehr aktuell mitgeteilt. Dieses Problem habe ich in der Zwischenzeit gelöst. Alles zum Thema RSS-Feeds & Co habe ich mal vor langer Zeit geschrieben. Grundsätzich kann auch mit einem beliebigen Browser und Newsreader Funktionalität unser Feed angezapft werden. Dies kann z.B. mit dem Internet Explorer und der Eingabe der URL http://www.bonn-cycling.de/cms/feed erfolgen! Danach kann man diesen Newsfeed abonnieren.

Für Diejenigen unter uns, die schon Google Currents für andere Onlinezeitschriften oder Internetinhalte nutzen, möchte ich hiermit darauf hinweisen, dass bonn-cycling nun auch wieder mit Google Current genutzt werden kann.

Beitrag ausdrucken

An Allerheiligen wollen wir noch einmal Chance nutzen, unkompliziert in der Woche Rad fahren zu können.

 

Streckenvorschlag: folgt, ist aber in jedem Fall ohne Ahrtal
Treffpunkt: Sparkasse Ippendorf [klick for GoogleMaps]
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Abfahrt!)

Beitrag ausdrucken

« Vorherige SeiteNächste Seite »